Braucht man bei Affiliate Marketing eine eigene Website?

Veröffentlicht am: 4. Juni 2010

Es bleibt jedem selbst überlassen, ob er Affiliate Marketing mit einer eigenen Website betreibt, oder nicht. Heute kann man ohne Probleme auch über Suchmaschinen oder über Werbeplattformen, Partnerprogramme bewerben. Doch jedem sollte klar sein, dass eine eigene Website das Wichtigste ist, um im Internet langfristig erfolgreich zu sein.

Man stelle sich folgende Situation vor: Sie beschäftigen sich mir Affiliate Marketing und nutzen eine Werbeplattform, wie z.B. Google AdWords, um ein Partnerprodukt zu bewerben. Am Anfang müssen Sie viel optimieren, bis Ihre Werbekosten gedeckt werden, doch nachdem alle „Optimierungen“ erledigt sind  und Sie die Werbekosten decken können, scheint alles gut zu laufen.

Sie investieren Geld in Werbung, kaufen sich auf diese Weise immer frische Besucher und machen sogar etwas Gewinn, da Sie das System optimiert haben. Die Geldmaschine läuft, so kommt es jedenfalls vor. Doch als Sie einen Gang runterschalten wollen, müssen Sie leider feststellen, dass die Klickpreise stark angestiegen sind und sich Ihre Werbung nicht mehr rechnet!

Was tun? Weniger Besucher, weniger Geld -> Sie machen mit der Werbung Verlust! Da Sie wissen, dass kaum eine andere Werbeplattform solche hochwertigen Besucher für Sie generieren kann, wie Google AdWords, ist es vorbei mit der Geldmaschine, noch bevor Sie sich an Ihrer Arbeit erfreuen konnten… brutal hart? Ist aber die Realität!

Was meinen Sie viele Affiliates sich die Finger verbrannt haben, nur weil die oben erklärte Situation eintrat? Wie können Sie so etwas verhindern, ist jetzt die Frage. Die Antwort: „Lenken Sie alle Ihre Bemühungen auf eine eigene Website!“

Ohne Website, ist kein langfristiger Erfolg möglich!

Wenn Sie bei Affiliate Marketing ein Gewinner sein wollen, dann fangen Sie noch heute an, Ihre eigene Website zu einem Thema aufzubauen. Vergessen Sie Affiliate Marketing, das ist jetzt unwichtig! Was Sie brauchen, ist eine Traffic-Quelle, auf die Sie sich verlassen können. Eine Website ist die Beste und zuverlässigste Traffic-Quelle, die Sie als Affiliate Marketer überhaupt haben können!

Bevor Sie sich ernsthaft mit Affiliate Marketing beschäftigen können, brauchen Sie eine gut besuchte Website zu einem bestimmten Thema. Mit diesem Thema beschäftigen Sie sich überwiegend auf Ihrer Website. Sie müssen erreichen, dass die Besucher von alleine auf Ihre Website gelangen. Das geschieht meist nur, wenn Sie eine starke Webpräsenz aufgebaut haben und in den Suchmaschinen „sichtbar“ werden.

Ohne eigene Inhalte haben Sie kaum eine Chance, frische Besucher auf die Website zu bringen und können natürlich auch kein Geld verdienen, noch nicht mal mit Affiliate Marketing. Sie müssen den Menschen da draußen einen Grund geben, warum diese nach Ihrer Website in den Suchmaschinen suchen sollen. Haben Sie keine guten Inhalte, so haben die Internet-Nutzer auch kein Interesse an Ihrer Website!

Natürlich können Sie auch ein Blog oder ein Forum aufsetzen, um Besucher anzuziehen. Das Wichtigste ist, dass Sie auf Ihrer Website täglich neue Besucher empfangen und diese bestmöglich in Loyale Fans umwandeln, die Ihre Website immer wieder von alleine besuchen, um nachzuschauen, was Sie neues für sie anzubieten haben.

Affiliate Marketing ohne einer Website? Geht auch!

Ich habe schon oft versucht, Produkte anderer Firmen zu bewerben, ohne eine große Website aufzubauen, doch nach zahlreichen Versuchen, war mir eine Sache klar: „Affiliate Marketing setzt viel Testen voraus!“. Um zu testen, braucht man viele Besucher. Da man aber keine Besucher kostenlos bekommt, muss man diese eben kaufen.

Das kostet aber Geld, viel Geld!

Je hochwertiger der Besucherstrom, desto teurer ist diese auch. Denken Sie, dass Sie hochwertige Besucher gekauft haben, wenn Sie 2 Cents pro Bannerklick hinblättern? Eher nicht! Das ist Discount-Traffic mit einer sehr schlechten Qualität. Mit diesem Traffic werden Sie meistens keinen Cent mit Affiliate Marketing verdienen können.

Nach spätesten 100€ Werbekosten und keinem sichtbaren Verdienst bei einem Partnerprogramm, schmeißen die meisten „Affiliate-Marketing-Einsteiger“ gerne hin und schreien: „Das bringt doch nichts!“. In Wahrheit ist meist die schlechte Qualität des Besucherstromes schuld, warum viele Affiliate Marketer kein Geld verdienen. Das ist auch der Grund, warum ich Ihnen nur raten kann, dass Sie sofort eine Website aufbauen und kostenlose Besucher mit Ihren Inhalten anziehen.

Die Qualität des Traffics, den Sie mit eigenen Inhalten auf Ihrer Website generieren, hat eine deutlich bessere Qualität, als der Traffic, den Sie z.B. über Bannerwerbung kaufen. Mit dem Besucherstrom auf Ihrer Website werden Sie letztendlich auch erfolgreicher Geld verdienen, wenn Sie Affiliate Marketing einsetzen, sobald Sie genügend neue Besucher pro Tag haben.

Der Affiliate Marketing Kurs

Tags: , , , , ,

GELDFRITZ

Kommentarfunktion ist deaktiviert.